The Limited Times

Now you can see non-English news...

Werder-Trainer Kohfeldt vor Wolfsburg-Spiel: „Nicht einen Millimeter weniger Fokus und Aufmerksamkeit zeigen“

2020-11-26T14:05:47.110Z

Der SV Werder Bremen spielt am neunten Spieltag der Fußball-Bundesliga auswärts gegen den VfL Wolfsburg. Trainer Florian Kohfeldt erwartet am Freitag eine „sehr, sehr große Herausforderung“. Der Vorbericht der DeichStube.


Der SV Werder Bremen spielt am neunten Spieltag der Fußball-Bundesliga auswärts gegen den VfL Wolfsburg. Trainer Florian Kohfeldt erwartet am Freitag eine „sehr, sehr große Herausforderung“. Der Vorbericht der DeichStube.

Bremen – Die Vorgabe ist klar und gegenüber der Mannschaft längst deutlich ausgesprochen: „Selbstbewusstsein mitnehmen, aber nicht einen Millimeter weniger Fokus und Aufmerksamkeit zeigen!“ Mit diesem Auftrag schickt Florian Kohfeldt, Trainer des SV Werder Bremen, seine Spieler eine knappe Woche nach dem überzeugenden 1:1 beim FC Bayern München am Freitagabend (20.30 Uhr, Live-Ticker der DeichStube) ins Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg, denn der 38-Jährige weiß, dass es „eine sehr, sehr große Herausforderung für uns wird“.

Werder Bremen: Gegner VfL Wolfsburg in der Bundesliga noch ohne Niederlage

Neben Bayer 04 Leverkusen sind die Wolfsburger, die aktuell mit 14 Punkten auf dem Konto Tabellenplatz sechs belegen, als einziges Team der Liga noch ungeschlagen. „Es gibt bei dieser Mannschaft kaum Schwächen zu erkennen“, sagt Florian Kohfeldt und lobt unter anderem das Pressing, das Umschaltverhalten sowie die „sehr gute individuelle Qualität“ der „Wölfe“. Besonderes Bremer Augenmerk wird auf Wolfsburgs Top-Stürmer Wout Weghorst liegen. Kohfeldt: „Das Eins-gegen-eins-Duell mit ihm ist mit Sicherheit eines der zentralen Duelle in diesem Spiel.“

Auf der anderen Seite ist dem Trainer des SV Werder Bremen aber natürlich bewusst, dass sich auch sein Team derzeit nicht verstecken muss – schließlich hat Werder seit nunmehr sieben Spielen nicht mehr verloren. „Wir haben in den letzten Wochen gesehen, dass es, wenn wir an unser Limit kommen, was Aggressivität, Aufmerksamkeit und Mut angeht, sehr unangenehm ist, gegen uns zu spielen“, hielt Kohfeldt fest. Im Spiel bei den Bayern hatte das wunderbar funktioniert.

Werder Bremen gegen VfL Wolfsburg: Noch ein 1:1-Unentschieden wäre Bundesliga-Rekord

Nun soll beim VfL Wolfsburg die lange Bremer 1:1-Serie endlich enden. „Es ist mir fast ein bisschen peinlich, dass ich mit dieser Serie in Verbindung gebracht werde“, sagte Kohfeldt, dessen Mannschaft fünf Mal hintereinander 1:1 gespielt hat. Endet auch die Partie in Wolfsburg mit diesem Resultat, wäre das ein neuer Bundesliga-Rekord. „Unser Ziel ist das ganz sicher nicht“, versicherte der Coach.

Von vielen Toren und einem offenen Schlagabtausch geht er in Wolfsburg aber auch nicht gerade aus. Das würden die bisherigen Auftritte beider Teams in der laufenden Saison eher nicht versprechen. Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner äußerte sich da ganz ähnlich. „Das wird eine harte Nuss“, sagte er vor dem Duell gegen Werder Bremen. Und weiter: „Nicht nur der Achtungserfolg der Bremer in München zeigt, dass sie sehr gut drauf sind im Moment.“ (dco) Auch interessant: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg live im TV und im Live-Stream.

This news is expired in our cache, please access its source.

Source: merkur

Similar news:

You may like

News/Politics 2020-08-31T11:22:32.373Z

Trends 24h

Latest

© Communities 2019 - Privacy