The Limited Times

Now you can see non-English news...

So überwacht Müller Fleisch seine Mitarbeiter - DER SPIEGEL - Wirtschaft

2020-09-19T15:02:22.055Z

Etwa 60 Kameras kontrollieren die Produktion. Zu sehen sind auch Mitarbeiter - unverpixelt. Das Unternehmen hält das für rechtmäßig, Datenschützer nicht.


Icon: vergrößern

Müller-Fleisch-Zentrale: Arbeitsbedingungen "wie im Mittelalter"

Foto: Uli Deck / picture alliance/ dpa

Wer in Süddeutschland einen Job als Schlachter oder Zerleger sucht, landet über kurz oder lang bei Müller Fleisch, einem der Größten der Branche. Wie es dort zugeht, kann man auf der Website des Konzerns nachlesen, wo von sensibilisierter Leitkultur die Rede ist. Oder man schaut auf die Bewertungsplattform Kununu. Dort bewerten Angestellte ihre Firma.

Deren Urteil fällt verheerend aus. Vorgesetztenverhalten? "Komplette Katastrophe." Kommunikation? "Nicht vorhanden." Arbeitsbedingungen? "Wie im Mittelalter." Die Verantwortlichen sollten mit den Leuten anders umgehen, schrieb ein Beschäftigter Ende Juli, es seien schließlich Menschen, "keine Tiere".

Eine Personalreferentin bemüht sich auf der Plattform um Schadensbegrenzung: Man habe die Verbesserungsvorschläge zur Kenntnis genommen und "durchleuchte" diese.

Das allerdings ist eine problematische Vokabel. Denn das Unternehmen überwacht seit Jahren seine meist aus Osteuropa stammenden Mitarbeiter während der Produktion. Was mehrere Angestellte dem SPIEGEL berichten, bestätigt der Betrieb: Etwa 60 Kameras seien in "produktionsnahen Bereichen" installiert. Zwei Drittel befänden sich in Randbereichen, hauptsächlich gehe es um die Überwachung der Anlagen. Die übrigen würden die Produktion "ins Visier" nehmen.

Weiterlesen mitSpiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Ein Monat für 0,00 €

Jetzt für 0,00 € ausprobierenJetzt kaufenPfeil nach rechts

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?Hier anmelden

iTunes-Abo wiederherstellen

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch umeinen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalbdieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsereAllgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

This news is expired in our cache, please access its source.

Source: spiegel

You may like

News/Politics 2020-10-01T10:29:46.812Z
Tech/Game 2020-08-23T15:19:15.744Z

Trends 24h

Business 2020-10-20T18:31:02.563Z

Latest

© Communities 2019 - Privacy